Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule

                                                                                                                                         Gemeinschaftsschule (Kl. 1- 10)

  09.05.2016

Liebe  Eltern,

aufgrund einer terminlichen Überschneidung wird die für den 31. Mai vorgesehene Gesamtelternvertretung auf den 14. Juni verschoben. Eine Einladung kommt natürlich fristgerecht.

Liebe Grüße

Francesco Malo

................................................................................................................................................

21.04.2016

Liebe Eltern,

unser Frühlingseinsatz am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg! Gemeinsam mit Lehrern haben unsere Eltern vier Unterrichtsräume komplett neu gestrichen, Flure ansprechender gestaltet, Fenster geputzt, der Schulhof aufgeräumt und natürlich gegrillt. Die Stimmung war überall sehr ausgelassen. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, der möge doch einmal im Haus II oder im Haus III jeweils in der obersten Etage vorbei schauen. Vielen Dank an alle Eltern, die mit dabei waren!


Ferner fand heute der lang ersehnte Runde Tisch statt. Die Eltern wurden hierbei von Frau Maahs, Frau Blank und von mir vertreten.

Insgesamt fand der Runde Tisch in sehr angenehmer und entspannter Atmosphäre statt - man kann sogar von einer kleinen Aufbruchstimmung sprechen.

Unseren Forderungen wurde wohlwollend geantwortet, sodass wir beispielsweise bis Ende April wissen, inwiefern ein neuer Zaun die gesamte Schule umfassen kann. Auch bei der Schulhofgestaltung wurde uns seitens des Bezirks rasche Hilfe zugesichert. Konkrete Maßnahmen würden bilateral zwischen Schulleitung und Schulamt geklärt werden. Weiterhin wird der Bezirk auch prüfen, inwiefern Unterstützung beim Essenraum möglich ist. Der Wunsch nach Sanierungen und Renovierungen wurde grundsätzlich begrüßt und auch nicht ausgeschlossen. Konkret wurde das Haus II bereits für 2017 mit in die Planung einbezogen. Dieses Haus soll da also grundlegend renoviert werden.

Weiter gab es erste Denkansätze für das Jahr 2018 den Container (Haus 3) durch eine neue modulare Einheit zu ersetzen. Hier werden wir in jedem Fall dranbleiben und weiterhin unserer Forderung Nachdruck verleihen.

Was die Situation der Sozialarbeiter und einer Schulsozialstation betrifft, wird zunächst geprüft, wie die vorhandenen Möglichkeiten optimiert werden können. Weiter teilte Frau Dr. Imke uns mit, dass der Schule bereits drei Mitarbeiter des Jugendamtes zugeteilt wurden, die sich nur um die Belange der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule kümmern sollen.

Insgesamt also können wir ein durchaus positives Fazit ziehen. Die ersten Planungen werden bis Ende April abgeschlossen sein, der Runde Tisch wird sich in dieser Form Mitte Juni erneut treffen.

Wie Sie sehen können, tut sich einiges und es wird von allen Seiten aktiv daran gearbeitet, die Situation an unserer Schule zu verbessern und eine gute Atmosphäre zu schaffen. Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht sofort zu sehen ist, dass sich positives tut – aber – wie bei allem – braucht man ein wenig Geduld, damit es am Ende gut wird. In diesem Sinne möchte ich Ihnen heute schon für Ihr Verständnis danken und hoffe, dass auch in der Zukunft weiter so viele Eltern sich engagieren.

Über Feedback freuen wir uns natürlich auch dieses Mal.


Liebe Grüße

Christine Maahs und Francesco Malo

 

Francesco Malo

.................................................................................................................................................

16.03. 2016


Liebe Eltern,

heute möchte ich mal nicht über aktuelle Dinge der Schule betreffend berichten.Vielmehr möchte ich einen Service vorstellen, der uns allen hoffentlich hilft. Ich habe von der Schulhomepage (http://www.wam-schule.cidsnet.de/termine.html) alle restlichen Termine des Schuljahres in einen Google-Kalender überführt.Über die Adresse https://calendar.google.com/calendar/ical/lerncoach-online.de_cti345p098u03sihijacb1ufr4%40group.calendar.google.com/private-8f64e42c62f09fae756b59203ac6f047/basic.ics können wir nun diesen Schulkalender ganz einfach auf unsere Smartphones laden und haben somit alle Termine der Schule immer griffbereit.Ich hoffe, dass dies uns allen hilft, weise aber vorsorglich daraufhin, dass auch ich nur ein Mensch bin und ich mich durchaus vertippt haben könnte.  Ansonsten freue ich mich, dass wir für den Runden Tisch am 20. April schon genügend Eltern gefunden haben, die uns unterstützen wollen und vor allem auch zeitlich können. Vielen Dank dafür!  Weitere Informationen folgen dann zum Ende der Woche.    

Liebe Grüße

Francesco Malo
Elternsprecher der Mozart-Schule

  .................................................................................................................................................

14.03. 2016                       

Liebe Eltern,

am vergangenen Donnerstag fand zum zweiten Mal der kleine Runde Tisch statt. Neben einiger kleinerer Probleme wurde vor allem über ein Handyverbot und die Umgestaltung des Schulhofes diskutiert. Letzteres soll am kommenden Donnerstag beim erneuten kleinen Runden Tisch detailliert besprochen werden um es dann beim Großen Runden Tisch mit dem Bezirksbürgermeister und der Schulverwaltung zu als Konzept                vorzulegen. Das Handyverbot wird in einer extra Arbeitsgruppe besprochen. Insbesondere die Frage, unter welchen Bedingungen ein solches Verbot umzusetzen sei, wird dabei angegangen. Der Große Runde Tisch ist nun endlich terminiert. Am 20. April zwischen 12 und 14 Uhr wird er stattfinden. Aufgrund dieser misslichen Uhrzeit wird es vielen Eltern wohl nicht möglich sein dabei zu sein. Wenn wir es schaffen, wenigstens zwei Eltern zu finden, die Herrn Richter und mich begleiten, wäre das jedoch prima! Auch über inhaltlichen Input wäre ich sehr dankbar! Welche Anregungen haben Sie bei der Gestaltung des Schulhofes? Welche Änderungen wünschen Sie sich? Ich freue mich über jedes Feedback!                                         


Liebe Grüße

Francesco Malo

Elternsprecher der Mozart-Schule

.....................................................................................................................................................

16.02. 2016

Liebe Eltern,         
                 
die Elternvertreter unserer Schule wollen gemeinsam mit Ihnen am 16. April einen Frühlingseinsatz an unserer Schule durchführen. Hierbei sollen Türe, Flure und Horträume einen neuen Anstrich erhalten, der Essensraum neu gestaltet werden oder auch der Hof aufgeräumt werden. Wenn Sie uns dabei behilflich sein wollen, dann melden Sie sich bitte unter francesco.malo@pro-lernen.net an.         
Sie können auch ein eigenes Projekt durchführen.          
Sprechen Sie doch hierfür einmal Ihren Klassenlehrer an, welche Projekte er für Ihren         Klassenraum für möglich hält.
        
                 
Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!         
                 
Francesco Malo  
.....................................................................................................................................................

 

Liebe Eltern,

am vergangenen Donnerstag   fand zum zweiten Mal der kleine Runde Tisch statt. Neben einiger kleinerer   Probleme wurde vor allem über ein Handyverbot und die Umgestaltung des   Schulhofes diskutiert. Letzteres soll am kommenden Donnerstag beim erneuten   kleinen Runden Tisch detailliert besprochen werden um es dann beim Großen   Runden Tisch mit dem Bezirksbürgermeister und der Schulverwaltung zu als   Konzept vorzulegen. Das Handyverbot wird in einer extra Arbeitsgruppe  besprochen. Insbesondere die Frage, unter welchen Bedingungen ein solches   Verbot umzusetzen sei, wird dabei angegangen.

Der Große Runde Tisch ist   nun endlich terminiert. Am 20. April zwischen 12 und 14 Uhr wird er  stattfinden. Aufgrund dieser misslichen Uhrzeit wird es vielen Eltern wohl   nicht möglich sein dabei zu sein. Wenn wir es schaffen, wenigstens zwei   Eltern zu finden, die Herrn Richter und mich begleiten, wäre das jedoch   prima!

Auch über inhaltlichen   Input wäre ich sehr dankbar! Welche Anregungen haben Sie bei der Gestaltung des Schulhofes? Welche Änderungen wünschen Sie sich?


Ich freue mich über jedes   Feedback!

Liebe Grüße

Francesco   Malo

Elternsprecher der Mozart-Schule

......................................................................................................................................................................     

 

Bericht von der Gesamtelternvertretung am 02. Juni 2015

Liebe Eltern,

mit Freude   konnte ich auf unserer Gesamtelternvertretung vermelden, dass unser Problem der Sauberkeit allmählich besser geworden ist. Es hat sich nicht nur die   Reinigung verbessert, auch wurde von Seiten des Bezirksamtes ein runder Tisch   zugesichtert und das Marzahn-Hellersdorfer Bezirksparlament hat einen Antrag   verabschiedet, Schulen bei künftigen Ausschreibungen von Reinigungsverträgen   einzubeziehen.
Ferner hat an diesem Abend der Grundschulbereich die Eltern um Hilfe gebeten   beim Schulablauf mitzuhelfen. Konkret wurde darum gebeten, dass Eltern oder   auch Großeltern eine Lesepatenschaft eingehen könnten, Klassen bei   Wandertagen begleiten oder auch die Schule bei langen Pausen mit Spielen oder   Arbeitsgemeinschaften unterstützen könnten. Engagierte Eltern mögen sich   bitte entweder bei den Klassenlehrern oder bei Frau Mihov melden.
Ein großer Teil der Versammlung wurde damit zugebracht über den Erfolg des   Tages der Kulturen zu berichten. Nicht nur, dass die Unterstützung der Eltern   beim reichhaltigen Essensangebot grandios war, auch den Kindern hat dieser   Tag viel Spaß gemacht. Einziger Verbesserungswunsch: den Tag der Kulturen   etwas später durchzuführen, damit auch die Eltern etwas davon haben können.
Als letzten größeren Punkt stand die Gewaltsituation auf der Tagesordnung.   Frau Stottmeyer hat hierzu erklärt, dass sie gemeinsam mit interessierten   Eltern und der zuständigen Schulrätin ein Sicherheitskonzept erstellen   möchte. Wer daran mitwirken möchte, kann dies gern Frau Stottmeyer mitteilen.

Liebe Grüße

Francesco   Malo