Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule

                                                                                                                                         Gemeinschaftsschule (Kl. 1- 10)

Wolfgang Amadeus Mozart

Unsere Schule trägt den Namen eines echten Wunderkindes. Man stelle sich mal vor, bereits mit drei Jahren fing er an Klavier zu spielen. Als er vier Jahre alt war folgte die Geige und mit, man glaube es kaum, fünfeinhalb gab er sein erstes Konzert. Was hast du in diesem Alter gemacht?
Aber genau dieser Werdegang zeichnete Mozart ja aus. aus.                                   

Ein wirkliches Genie!!!!

Lest seinen Lebenslauf, vielleicht schlummert ja auch in euch, ein noch unentdecktes Talent. Dann lasst es uns gemeinsam finden, denn dann seid ihr an der Mozart-Schule genau richtig.






- geb. am 27. Januar 1756 in Salzburg

- sein Vater erkannte schon früh sein Talent

- vom 6. Lebensjahr an, war er gemeinsam mit seiner Familie ständig auf Reisen

- mit seiner älteren Schwester spielte er an Fürstenhöfen

- er war sehr klein und häufig auch sehr krank

- 1765 erkrankte er an Typhus

- 1767 folgten Pocken

- Mozart hatte ein heiteres Wesen, hatte wenige Freunde, da er viel unterwegs war  

- 1769 wurde er erzbischöflicher Hofkonzertmeister in Salzburg

- gemeinsam trat er mit seinem Vater die erste Reise nach Italien an

- wurde in die Bologneser Accademia de Filarmonica aufgenommen

- Papst Clemens XIV. verlieh ihm kurz darauf den Orden "Ritter vom Goldenen Sporn"

- Mozart und sein Vater setzten ihre Italienreise 1770 fort

- während dieser Zeit komponierte Mozart die Opera seria "Mitridate"

- Anfang 1771 wurde Mozart Ehrenkapellmeister der Accademia filarmonica die Verona

- nach Salzburg zurückgekehrt, arbeitete er an geistlichen Werken und Sinfonien

- im August 1771 trat er mit seinem Vater die zweite Italienreise an

- Mozart schrieb die gespielte theatralische Serenade "Ascanio in Alba"                                

- bis 1777 Lehr- und Schaffensjahre in Salzburg

- hier war Mozart auch Konzertmeister der erzbischöflichen Kapelle

- 1777/1779 folgten Reisen in Begleitung seiner Mutter über München, Augsburg nach

    Paris                                                                                                 

-  1780/ 1781 weilte er zur Einstudierung seiner Oper "Idomeneo" in München

- in Wien, im Mai 1781, kam es zum Bruch mit dem Erzbischof von Salzburg

- es folgten die Wiener Meisterjahre

- eine gute Freundschaft zu Joseph Haydn prägte sein Leben

- 1787 reiste er nach Prag

- dort vollendete er u.a. die Uraufführung seiner Oper "Don Giovanni"

- weitere Konzertreisen führten ab 1789 über Prag, Dresden, Berlin nach Frankfurt am Main

- im Spätsommer 1791 vollendete er in Prag innerhalb von 18 Tagen seine Oper "Titus"         

- nur wenige Tage darauf vollendete er "Die Zauberflöte"

- mit 35 Jahren starb er völlig verarmt und wurde in einem Massengrab beigesetzt

Mozart komponierte über 600 Werke!

 - Konzerte für fast alle Instrumente (Klavier, Klarinette, Flöte,...)
 - 41 Sinfonien
 - 15 Messen
 - viele Opern
 - viele Lieder und kleine Stücke