Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule

                                                                                                                                         Gemeinschaftsschule (Kl. 1- 10)

Das Logbuch in den Klassenstufen 7 bis 10 für das Schuljahr 2015/16


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,        


ein Logbuch ist eine bei den Seeleuten übliche Form der Aufzeichnung täglicher Ereignisse und Vorgänge ähnlich einem Tagebuch oder Protokoll. Damit können sich die Seefahrer auch nach Wochen auf dem Meer noch genau an alle Ereignisse und Erlebnisse, Höhen und Tiefen, Flauten und Stürme während ihrer langen Reise erinnern ...         

Dein Logbuch kann dir während des neuen Schuljahres ebenso dabei helfen, deine Ziele, Vorhaben, Ergebnisse und Erfolge aufzuschreiben. Damit kannst auch du dich nach Wochen daran erinnern, welche Aufgaben bearbeitet wurden, wie wir an die Lösung von Problemen gegangen sind ... was uns Spaß oder auch Schwierigkeiten bereitet hat ... und übst dabei, dich selbst besser einzuschätzen. Mit       Hilfe des Logbuchs hast du immer einen Überblick, was du bereits geschafft hat und was du dir noch vornimmst.

Zugleich soll dieses "Logbuch" helfen, die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule zu verbessern. In diesem Logbuch werden nicht nur die Hausaufgaben, sondern auch anstehende Termine und Veranstaltungen übersichtlich eingetragen. Zudem hat jede Lehrkraft der "Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule" die Möglichkeit, eine sofortige Rückmeldung über Hausaufgaben, Arbeitsmittel oder        Verspätungen einzutragen. Auch kann eine Übersicht über die Fehlzeiten Ihres Kindes entstehen. In jeder Woche erhalten die Schülerinnen und Schüler ein kurzes Wochenfeedback der Klassenleiter/innen. Es werden Einschätzungen zu den Bereichen Arbeitshaltung, Arbeitsmittel/Hausaufgaben, Pünktlichkeit und dem Respektieren der aufgestellten Klassen- und Schulregeln gegeben. Des Weiteren werden sämtliche Vereinbarungen von Zielgesprächen zwischen den Schüler/inne/n, Eltern und Lehrer/inne/n in diesem Logbuch festgehalten.Das Logbuch sollte weitgehend selbstständig von den Schülerinnen und Schülern geführt werden. Allerdings ist eine regelmäßige Kontrolle seitens der Schule und des Elternhauses unverzichtbar. Aus diesem Grund sollten sowohl die Klassenlehrer/innen als auch die Eltern die Logbucheinträge wöchentlich abzeichnen.

Ziel ist es, dass dieses Logbuch zum persönlichen "Klassenbuch" der Schülerinnen und Schüler wird.      

Mit freundlichen Grüßen   

                                                                                            

                                                              



                                                                   

                Deckblatt


 


                http://mysoz.de/57d   













    Beispiel einer Wochenansicht


Komplettansicht

(Das Ausdrucken ist nicht erlaubt!!!)