Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule

                                                                                                                                         Gemeinschaftsschule (Kl. 1- 10)

Förderpreis „Praktisches Lernen“

Der Förderpreis „Praktisches Lernen“ wird gemeinsam vom Verein Berlin-Praktisches Lernen und Schule e.V. (PLuS e.V.) und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft jährlich vergeben.

Der Verband der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg sowie die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg unterstützen den Förderpreis durch die Bereitstellung von Preisgeldern.

Gewürdigt wird das eigenständige Handeln der Schüler/-innen von Grundschulen sowie von Schulen der Sekundarstufe I und II oder von Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt, die Ideen haben und umsetzen, die bauen, Leute befragen, ihre Umgebung erkunden oder auch Theaterstücke entwickeln und aufführen.

2015 fand die Preisverleihung am 15. September im Roten Rathaus statt. Im Wappensaal konnten alle 18 Preisträger ihre Projekte vor einer Jury, der Presse sowie der interessierten Öffentlichkeit präsentieren.

Die besten 3 Preisträger erhielten ihre Preise aus den Händen des Zehnkampf-Olympiasiegers Christian Schenk sowie von Oberschulrat Dr. Thomas Nix.

Den ersten Preis erhielten Gerome Heese sowie Philipp Paul, ehemalige Schüler der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule in Hellersdorf, für das von ihnen im Rahmen des Praxislernens bei KIDS & CO 2015 fertiggestellte Model eines „Breakdancers“.